2010-11-26T08:45:14+01:00

Veröffentlicht von & unter News. FavoriteLoadingZu Favoriten hinzufügenKommentare 28

Viele Spieler haben derzeit Probleme mit dem Verständnis des Marktsystems, welches für Bahamarama-Waren genutzt wird. Dies liegt vorallem daran, dass es wirklich etwas „seltsam“ gemacht ist 🙂

Ich versuche euch mal kurz zu erklären, wie genau es läuft.

Sobald ihr auf Bahamarama seid und die ersten Pflanzen angebaut habt, solltet ihr diese auf dem Markt gewinnbringen verkaufen. Ihr bekommt dort deutlich mehr als bei Aufträgen. Also geht ihr auf den Markt und klickt unten links auf exotische Waren. Dann noch schnell auf „Artikel anbieten“ – und schon gehts los.

Nun möchte ich die 100 Weintrauben verkaufen!

Nun stelle ich sie für diesen Preis ein und schaue mal, wie es beim Kauf dann aussieht 😉

Huch? Genau…Etwas verwirrend 😉

Es ist so: Ihr bietet die Waren für Palmpennies an. Diese Summe (in diesem Beispiel 3.3 PPs pro Weintraube) wird dann mit 10 multipliziert und in Moospennies für die Käufer umgewandelt. Wenn nun jemand die 100 Weintrauben kauft, zahlt er 3.300 MPs – ihr bekommt aber die 330 PPs 🙂

Ehrlich gesagt weiß ich selbst nicht genau, weshalb dies so gemacht wurde. Vielleicht einfach, damit man seine Massen an Moospennies umtauschen kann, wenn auch zu einem schlechten Kurs.

Wir hoffen, der Artikel konnte euch helfen 🙂

Kommentare 28


Text Filter