In Zeiten drastisch steigender Preise ist es sinnvoll, bei kleinen wie großen Ausgaben ein wenig genauer hinzugucken und Preise zu vergleichen. Vor allem beim Online Einkauf lässt sich relativ einfach Geld sparen. Immerhin lassen sich die Preise der zahlreichen Online Händler dank Apps und Vergleichsportalen besonders leicht vergleichen. Hinzu kommen etwaige Boni und oder auch Gutscheine und Couponcodes. Mit diesen lassen sich schnell mal 20 Euro gratis absahnen oder auch andere größere Rabatte erhalten. Doch welche Apps und Vergleichsportale lohnen sich wirklich und welche Tricks gibt es noch, um beim Online Shopping zu sparen?

Schnäppchen- und Deal-Apps: Diese Apps können sich lohnen

Vor der Installation einer Schnäppchen- und Deal-App sollte man sich natürlich darüber klar sein, dass auch die besten Schnäppchen immer noch einen Preis haben. Auch die App-Anbieter verdienen natürlich mit am eigenen Online Bummel. Am Ende lässt sich dennoch Geld sparen. Immerhin ist die Konkurrenz und damit der Preisdruck im Online Handel besonders groß. Dazu kommt, dass im Besonderen die größeren Händler viel Ware verkaufen und hierdurch bessere Einkaufspreise bei Herstellern und Lieferanten durchsetzen können. Sparpotenzial ist hier also immer vorhanden. Übrigens nicht nur bei klassischen Produkten wie Elektronik, Mode & Co, sondern auch bei Reisen, Restaurantbesuchen, Versicherungen, Handy- und Stromtarifen und so weiter.

Groupon: Immer noch interessante Angebote

Zwar ist der ganze große Boom rund um Groupon vorbei. Unterm Strich handelt es sich aber dennoch um einen sehr soliden und damit guten Dienst. Vor allem sind die Angebote teils exklusiv und auch der Community-Gedanke spielt hier eine wichtige Rolle. Immerhin setzt sich das Wort Groupon aus Gruppe und Coupon zusammen. Letztlich können mit Groupon kooperierende Händler, Restaurants, Erlebnisanbieter und so weiter den Nutzern der App sehr attraktive Angebote machen. Voraussetzung für das Zustandekommen des Deals ist für gewöhnlich, dass sich am Ende ausreichend Nutzer für das Angebot interessieren und es in Anspruch nehmen. Im Grunde arbeiten die Nutzer der Groupon-App also zusammen, um die Nachfrage nach einem Angebot zu erhöhen. Hierdurch ist es den Anbietern, Händlern & Co. dann letztlich möglich, diese besonders attraktiv zu gestalten. Mit dem Ergebnis, dass die App-Nutzer durchaus viel Geld sparen können.

Check24 Vergleiche: Bekannter Marktführer mit riesigem Vergleichsangebot

Check24 dürfte vor allem im deutschsprachigen Raum besonders bekannt sein. Hierfür sorgen allein die zahlreichen Werbespots auf vielen Kanälen. Check24 ist dabei mehr als nur eine “Schnäppchen”-App. Check24 hat mit seinem Online Angebot und seinen Apps praktisch ein Komplettpaket parat, mit dem sich in vielerlei Hinsicht Sparpotenziale ergeben. Am bekanntesten dürften die etlichen Vergleichsmöglichkeiten sein, welche Check24 anbietet. Etwa für Strom- und Gastarife, für Versicherungen, für Telefon- und Handytarife oder auch für Bankdienstleistungen und Kredite.

Allerdings hat das Unternehmen in den vergangenen Jahren sein Angebot noch mal deutlich aufgestockt. Somit lassen sich hier auch die günstigsten Hotels, Reisen und Flüge finden oder auch die Preise der bekanntesten Online Shops vergleichen. Des Weiteren hat Check24 auch einen Vergleich für Handwerksdienstleistungen etabliert. Wer also in seiner Nähe einen günstigen Handwerker sucht, hat mithilfe der App hier ebenfalls durchaus gute Chancen. Zu guter Letzt hat Check24 in Kooperation mit vielen Unternehmen, Shops und Dienstleistern auch fast immer interessante Gutscheinaktionen am Start. Hier lässt sich also ebenfalls teils viel Geld sparen! Ganz ohne Kritik geht es aber auch bei Check24 nicht. So sollten sich Nutzer auch immer im Klaren darüber sein, dass Check24 in erster Linie auch ein Vermittler ist und somit mit Provisionen durch Vertragsabschlüsse sein Geld verdient.

Dealz: Schnäppchen-App in Reinform mit großer Community

Wer derweil tatsächlich vor allem auf der Suche nach “echten” Schnäppchen, Gutscheinen und exklusiven Angeboten ist, sollte sich die mydealz-App mal genauer ansehen. Diese ist für alle gängigen Systeme verfügbar und bietet kostenlose Infos zu aktuellen Deals, Gutscheinen, diversen kostenlosen Gimmicks beziehungsweise Freebies/Werbegeschenken und vielen weiteren Sparmöglichkeiten. Wie bei Groupon setzt auch mydealz dabei in erster Linie auf seine Community, welche aus aktuell mehr als 1,5 Millionen Mitgliedern besteht. Jeder Nutzer kann die zahlreichen Deals mittels der App und über das Webportal bewerten. Auf Basis dieser Bewertungen erstellt mydealz eine “Top Liste” mit besonders heißen Deals beziehungsweise eine Liste mit den aktuell besten Angeboten. Auch können die Mitglieder selbst Deals über die App teilen und so andere Nutzer auf spannende Angebote aufmerksam machen. Durch die starke Einbindung der Nutzer entsteht somit letztlich auch ein hohes Maß an Objektivität.

Idealo: Mit der Shopping-App die günstigsten Angebote finden

Jede Menge Sparpotenzial bietet auch die App des großen Preisvergleich-Portals idealo. Idealo hat in seiner riesigen Datenbank über 50.000 Online Shops integriert. Aktuell lassen sich so mehr als 350 Millionen Angebote direkt miteinander vergleichen. Auf diese Weise sind vor allem interessante Rabattaktionen zu bestimmten gewünschten Produkten schnell gefunden. Wer ein Produkt nicht unbedingt gleich kaufen möchte, kann über die App übrigens auch Merkzettel und Listen anlegen. Sobald die hier vermerkten Produkte besonders günstig sind, erhält der Nutzer einen entsprechenden “Preisalarm”. Wer also etwas geduldig ist, kann auf diese Weise besonders viel Geld sparen!