Poker von Michał Parzuchowski via Unsplash Online-Casinos bezeichnen virtuelle Casinos, die über das Internet zugänglich sind. In Online-Casinos kann man über internetfähige Endgeräte (PC, Smart TV, Tablet etc.) wetten und Casinospiele spielen.

Regulierte Online-Casinos weisen in der Regel die gleichen Gewinnchancen und Auszahlungsquoten auf wie stationäre Casinos, obwohl einige Betreiber höhere Auszahlungsquoten anbieten, um Kunden zu werben, z. B. für Spielautomatenspiele. Bei vielen Betreibern sind die Auszahlungsraten für die verschiedenen Spiele auf ihrer Website einsehbar. Das zentrale Prinzip einer Glücksspielsoftware ist ein funktionierender Zufallszahlengenerator. Bei Tischspielen wie Blackjack ist der Hausvorteil durch die Regeln vorgegeben oder programmiert. Casino-Software kann auch von Betreiberfirmen gemietet werden.

Aufgrund der steuerlichen und rechtlichen Vorteile haben viele Betreiber von Online-Kasinos ihren Sitz in Offshore-Finanzzentren wie Gibraltar oder in innereuropäischen Ländern wie der Isle of Man, Zypern oder Malta. In der Regel bieten diese Länder staatlich kontrollierte und regulierte Spiellizenzen an.

Bei webbasierten Casinospielen werden meist Spielautomaten bekannte Tischspiele umgesetzt. Der Ausgang einer Spielrunde hängt hier von Daten ab, die von einem Pseudozufallszahlengenerator stammen. Diese Daten bestimmen z. B. die Reihenfolge der Karten in einem Kartenspiel oder das Ergebnis eines Würfelwurfs oder der Drehung des Kegels beim Roulette. PRNGs basieren auf einer Reihe von mathematischen Regeln, die eine lange Folge von Zahlen erzeugen, die den Anschein eines echten Zufalls erwecken. Obwohl diese Methode keinen echten Zufall imitieren kann, da Computer ohne externen Input keinen echten Zufall nachahmen können, erfüllen PRNGs die wichtigsten Kriterien, um ein faires Spiel zu gewährleisten.

Die korrekte Implementierung des PRNG-Algorithmus (z. B. Mersenne-Twister) stellt sicher, dass die Spiele sowohl fair als auch unvorhersehbar sind. In Online-Casinos kann man jedoch nicht sehen, wie die Software funktioniert, sodass die Spieler blind darauf vertrauen müssen, dass keine übermäßigen Hausvorteile implementiert wurden. In regulierten Online-Casinos werden die Funktionsweise und der verwendete Algorithmus von externen Instanzen überprüft, um sicherzustellen, dass die Gewinnspannen des Betreibers mit den Chancen der Spiele übereinstimmen.

Eine weitere Methode zur Überprüfung der Fairness von Online-Casinos besteht darin, dass der Casino-Server vor der Anzeige der Spielergebnisse einen Startschlüssel generiert und die Prüfsumme dieses Wertes veröffentlicht. Nach dem Spielergebnis kann der Spieler den Seed Key über ein Webinterface überprüfen und sich so vergewissern, dass das Spielergebnis nicht manipuliert wurde. Diese Methode funktioniert jedoch nicht bei Multiplayer-Spielen wie der beliebte klassiker Poker.