2015-05-29T09:08:36+00:00

Veröffentlicht von & unter News. FavoriteLoadingZu Favoriten hinzufügenKommentare 17

Der FireFox Browser bringt in den neuen Versionen eine wichtige Änderung und erhöht die Sicherheit gegen unerwünschten Code und Apps.

Bisher war es so, dass im FireFox Browser ein Addon einfach so installiert werden konnte. Man konnte Addons von der Mozilla Webseite laden aber auch von anderen Server. Addons von anderen Server unterlagen keiner Prüfung und konnten damit die Sicherheit und Stabilität des Browsers gefährden. Fast jeder hat sich schon über Addons geärgert die auf einmal Funktionen im Browser geändert haben (neue Startseite, andere Suchmaschine, neue Toolbar) im manchen Fällen wurde noch extra Werbung eingeblendet. Im schlimmsten Fall gab es einen Trojaner mit auf den Rechner.

Bei den neuen FireFox Versionen wird der FireFox Browser nur noch signierte Addons installieren, die über die Mozilla Seite signiert wurden. D.h. es können nur noch Addons installiert werden, die von Mozilla geprüft wurden. Eine Installation von Addons die von anderen Server kommen ist nicht mehr möglich. Durch diese Prüfung werden die User vor schädlicher oder unfaierer Software geschützt.

OpenFarm jetzt mit Signatur

Bereits jetzt werden Addons von Mozilla signiert und neu installiert. Dies betrifft auch das Openfarm Addon. Wundert Euch also bitte nicht, wenn das Addon ab heute automatisch neu installiert wird. Die neue Installation trägt dann ein „signed“ für signiert. Das schaut dann so aus…

openfarm-signed

Ab der FireFox Version 41, welches wahrscheinlich Mitte August erscheint, werden nur noch geprüfte und signierte Addons zugelassen. Ihr könnt so sicher sein, dass nur noch Addons auf dem Rechner kommen, die die strengen Richtlinien von Mozilla einhalten.

 


Kommentare 17


Text Filter